Ausgewählte Kritiken

SÜDWESTPRESSE, 27. Juni 2012
Sommerkonzert 2012

Die „JUNGEN STREICHER ULM“ spielten im vollbesetzten Haus der Stadtgeschichte Werke vom Barock bis zur Romantik. Ein bezauberndes Konzert ...
Den ganzen Artikel lesen

Aus dem Gemeindeblatt Illerkirchberg, 2011
Adventskonzert 2011

... mit dem Werk von G. Ph. Telemann „Hosianna dem Sohne Davids“ endete das Konzert, das mit den drei für das Orchester anspruchsvollen Werken eine Herausforderung war, die es bravourös meisterte ...

SÜDWESTPRESSE, 15. Mai 2011
Die „JUNGEN STREICHER ULM“‚ laden zum Konzert – Konzertankündigung

Am Sonntag feiert das Jugendorchester „JUNGE STREICHER ULM e.V.“ sein fünfjähriges Bestehen mit einem Sommerkonzert im Bibliothekssaal des Klosters Wiblingen.
Wenn jeden Samstagmorgen aus dem Chorsaal der Wengenkirche in Ulm klassische Musik dringt und sich dort Teenager zur Probe treffen, muss viel Begeisterung im Spiel sein. Tatsächlich schafft es Ursula Müller-Merkle, die Gründerin und Leiterin des Kammerorchesters, die Jugendlichen nun seit bereits fünf Jahren für das Projekt „JUNGE STREICHER ULM“ zu begeistern: „Als ich festgestellt habe, dass es in Ulm für diese Altersklasse kein Streicherensemble gibt, beschloss ich, selbst eines zu gründen.“ Die Lust am Ensemblespiel teilen alle Musizierenden gleichermaßen und zusammen erarbeiten sie jährlich zwei Konzertprogramme mit Werken von Mozart bis Bartók. Müller-Merkle erläutert den pädagogischen Ausgangspunkt ihres Konzepts: „Ich möchte den Streicherklang pflegen und den Kindern und Jugendlichen dafür die Ohren öffnen. Für Viele bildet das Jugendorchester die erste Erfahrung im Ensemblespiel.“ Dabei steht aber nicht nur das Musizieren alleine im Zentrum des jugendlichen Interesses, auch die Gemeinschaft unter den jungen Musikerinnen und Musikern ist ein wichtiger Teil des Konzepts: „Es kommen auch Kinder zu mir, die mit ihrem Streichinstrument schon aufhören wollten und durch das Zusammenspiel wieder neue Motivation für ihr Instrument bekommen. Dabei ist mir wichtig, dass sie die verschiedenen Dimensionen erfahren und merken: Was spielt das Cello, was spielt die Bratsche, während ich die zweite Geige spiele?“ Auch gemeinsames Reisen stärkt die musikalische Gemeinschaft. Dank der Zusammenarbeit mit der Chorgemeinschaft Illerkirchberg beim jährlichen Adventskonzert führte letztes Jahr eine Auslandsreise nach Frankreich. Nach fünf Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit möchte die Violinistin und Musikpädagogin Ursula Müller-Merkle ihr Orchester, das bisher in freier Trägerschaft organisiert ist, als Verein begründen und in Zukunft weitere Projekte wie etwa Konzerte mit Instrumentenvorstellung verwirklichen. Das Familienkonzert am Sonntag stellt den feierlichen Rahmen für das erste Jubiläum des engagierten Nachwuchsorchesters dar. Neue Mitspieler sind jederzeit willkommen.

© Sibylle Schäfer

SÜDWESTPRESSE, 1. Dezember 2009
Adventskonzert 2009

... Seidenzart fließend intonierten die „JUNGEN STREICHER ULM“ das Präludium des Weihnachtsoratoriums von C. Saint-Saëns ...

Aus dem Gemeindeblatt Illerkirchberg, 2007
Adventskonzert 2007

... glanzvoll gestalteten die „JUNGEN STREICHER ULM“ auch die Begleitung der Chorwerke von Buxtehude in der Kantate „Kommst du kommst Du, Licht der Heiden“. Die Ausdruckskraft, Hingabe und Differenziertheit ihrer Darbietungen lassen ahnen, dass da ein Ensemble heranwächst, das seine Zuhörer in den Bann schlägt ...